Schwerpunkt: Medienkompetenz

Safer Internet Day: Aktiv gegen Cyber-Mobbing und fit für die Demokratie

Am 8. Februar jährt sich der internationale Safer Internet Day. Daher empfehlen wir brandneue Unterrichtsmaterialien zu Medienkompetenz: „Aktiv gegen Cyber-Mobbing “ von Safer Internet Österreich und „#fitfordemocracy“ von klicksafe.

Florian Wörgötter - 3. Februar 2022

Hoelzel | Bildungsmagazin Was jetzt | Safer Internet Day | Cyber-Mobbing | © Safer Internet © klicksafe

Und was streamst du am 8. Februar? Safer Internet Day! Für einen verantwortungsvollen Umgang im WWW haben Safer Internet und klicksafe spannendes Unterrichtsmaterial veröffentlicht. Welche weiteren Aktivitäten Lehrende im Aktionsmonat Februar planen können, erfahren Sie hier.

Auch dieses Jahr sind Schulen eingeladen, sich beim Safer Internet Day am 8. Februar mit eigenen Projekten zu beteiligen. Das Ziel der internationalen Initiative ist, die verantwortungsvolle Nutzung digitaler Medien im Unterricht zu thematisieren. Über den Aktivitäten, die erneut den gesamten Februar laufen, steht das Motto: „Together for a better internet“.

Der jährliche Aktionstag wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Safer Internet Programms organisiert. Das Team von Safer Internet Österreich unterstützt Lehrende mit Projektideen, Workshops, Unterrichtsmaterial, Quizzes und einer digitalen Schnitzeljagd. Alle Infos rund um die internationalen Aktivitäten am Safer Internet Day finden Sie hier.

Aktiv gegen Cyber-Mobbing

Einen Schwerpunkt setzt Safer Internet Österreich zum Thema Cyber-Mobbing. Lehrende der Sekundarstufe I sind eingeladen, sich über mehrere Kanäle zum Thema zu informieren. Am 8. Februar können Sie sich zum kostenlosen Webinar „Cyber-Mobbing – was Lehrende tun können und sollen“ (17–18 Uhr) anmelden. Die Referentinnen Barbara Buchegger und Alexandra Wonka erklären, welche Formen Cyber-Mobbing annehmen kann, wie Lehrende präventiv agieren und im Bedarfsfall reagieren sollten.

Begleitend dazu wird am 8. Februar eine digitale Schnitzeljagd freigeschaltet. Schüler/innen zwischen 10 und 14 Jahren lernen in einer digitalen Unterrichtseinheit beim Rätselraten, sich mit den Themen Cyber-Mobbing und Hass im Netz auseinanderzusetzen. Dabei verbessern sie spielerisch ihre Recherche- und Informationskompetenz und erfahren, wie man Cyber-Mobbing präventiv bekämpft.

Unterrichtsmaterial Sek I

Außerdem hat Safer Internet Österreich das kostenlose Unterrichtsmaterial „Aktiv gegen Cyber-Mobbing“ veröffentlicht. Im 32-seitigen Handbuch finden sich theoretische Inputs für die Sekundarstufe I, die Lehrende und Schüler/innen für Cyber-Mobbing sensibilisieren sollen, um dem Thema vorzubeugen, es zu erkennen und richtig zu handeln.

Die passenden Übungsaufgaben für den Unterricht erleichtern den Einstieg in das Thema und die Reflexion: Wo liegt die Grenze zwischen Spaß und Verletzung? Welche Rollen existieren in einem Cyber-Mobbing-Fall? Wie kann Prävention helfen? Die Inhalte werden der Digitalen Grundbildung der Sekundarstufe I zugeordnet und eignen sich für alle Fächer.

Hier können Sie kostenlos ein PDF herunterladen bzw. das Material kostenlos bestellen.

Fit For Democracy

Ein Blick in die sozialen Medien und diverse Internet-Foren erweckt den Eindruck, dass auch die Demokratie zusehends gemobbt wird. Daher empfehlen wir einen Blick über die Landesgrenzen nach Deutschland. klicksafe, das deutsche Pendant zu Safer Internet Österreich, hat aufschlussreiches Lehrmaterial zur Förderung von Demokratie und Medienkompetenz erstellt.

#fitfordemocracy bietet Lehrenden ab der 8. Schulstufe eine Lernstationenarbeit für den Unterricht, die wie ein Fitnessstudio funktionieren soll. Fünf Lernstationen ermöglichen eine kreative, humorvolle Auseinandersetzung mit Themen wie Fridays for Future, Debatten im Netz, Fake News oder Demokratie im Laufe der Zeit. Das Material wird empfohlen für Politische Bildung, Geschichte, Ethik und Deutsch.

Hier finden Sie ein kostenloses PDF zum Download.

 

Mehr zum Thema Medienkompetenz:

Anna Weghuber vom EduFunk: „Die Welt der Kids besteht aus Ton und Bild“
Florian Scheuba: „Humor ist eine Naturgabe: Nicht jeder hat sie.“
Jugendwertestudie: 7 von 10 fühlen sich von Politik ignoriert
So geht MEDIEN: Das deutsche Lexikon der Medienkompetenz
Wie prügeln sich Politiker/innen? Das Magazin Katapult antwortet in Karten
Safer Internet Day: „Soziale Netzwerke werden erwachsen”
Südwind Steiermark: Globales Lernen von und mit Popkultur
Fritz Plasser über die Ära Trump: „Durch die Bank ein Regelverstoß“
WissenPlus: Zeitungsartikel von MISCHA über Kapitol, Trump und Biden
Lehrmaterial Medienethik: Schlüpfen Sie in die Rolle des Presserates
Internet Ombudsstelle: 10 Tipps für sicheres Online-Shopping
Was Lehrkräfte von HipHop über die Gesellschaft lernen
News-Avoider/innen: Die Hälfte der Jugend meidet Politik in den Nachrichten
Peter Filzmaier: Einen Wahlkampf im Unterricht analysieren
Leo Hemetsberger: „Im Internet gibt es keine Privatsphäre“
Fobizz: Online-Medienbildung für Lehrkräfte
Rat auf Draht: Sexualität in digitalen Medien
Fachstelle Enter: Wie Lehrende Computerspiele verstehen lernen
Wo Gamer/innen ihr Hobby studieren können
Was lernt man eigentlich in der Medien HAK Graz?
Safer Internet: Barbara Buchegger über Online-Sexismus
Interview mit Mimikama-Faktenchecker Andre Wolf
Medienprojekte beim Media Literacy Award
WissenPlusVideo: #blacklivesmatter im Unterricht
Digital-Expertin Ingrid Brodnig über Verschwörungsmythen im Unterricht
WissenPlusVideo: Die Tricks der Fake News-Macher durchschauen